Stundenweise Betreuung für an Demenz Erkrankte

Wer hilft?

HelferInnen, die eine Ausbildung zur ehrenamtlichen DemenzbegleiterIn erworben haben, betreuen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Die Betreuung findet in der häuslichen Umgebung statt und entlastet somit stundenweise pflegende Angehörige.

Wichtig ist ihnen dabei der wertschätzende und unterstützende Umgang mit dem Kranken.

Was bedeutet Demenz?

Viele pflegende Angehörige fühlen sich verständlicherweise hilflos und am Ende ihrer Kräfte.
Demenziell veränderte Menschen vergessen nicht nur, was sie soeben gehört haben, sie leiden unter Orientierungslosigkeit, haben scheinbar alltägliche Dinge verlernt und können inhaltliche Zusammenhänge nicht mehr verstehen. Der Tag- und Nachtrhythmus ist oft gestört.
Im fortgeschrittenen Stadium werden die Worte vielleicht nicht mehr verstanden, wohl aber die Atmosphäre wahrgenommen: Gereiztheit, Ungeduld, Verärgerung oder auch Wut, die sich in Schimpfen und Vorwürfen Luft machen. Dann reagieren Demenzkranke depressiv oder auch aggressiv, sie machen ja nicht bewusst etwas falsch.

Was ist wichtig?

Die BetreuerInnen wissen,
... statt der Gegenwart wird die Erinnerung wichtig (biographisches Arbeiten)
... statt Diskussion ist vielleicht Überhören geboten, oder besser das Entschlüsseln der versteckten Botschaft bzw. der Gefühle, die mit dem Gesagten verbunden sind
... statt Ruhigstellung ist angemessenes Beteiligen und Aktivieren
... statt Zurechtweisen ist Loben angesagt.

Welche Kosten entstehen?

Die BetreuerInnen erhalten i.d.R. eine ehrenamtliche Betreuungspauschale in Höhe von 6,00 Euro je Stunde und eine Kilometerpauschale von 0,30 Euro je Kilometer. Die Kosten (7,00 Euro/Stunde), die die Annele-Meinerzhagen-Stiftung, nach Landesrecht anerkannter anbieter niederschwelliger Betreuungsangebote, in Rechnung stellt, werden von der Pflegekasse erstattet, wenn der "Erhöhte Betreuungsbedarf" von dieser festgestellt wurde.
Ab dem 01.01.2017 stehen jedem, der eine Pflegestufe hat, 125,00 Euro für zusätzliche "Entlastungs- und Betreuungsleistungen" zu.